Kurzbiografie

  • 1941 in Graz geboren
  • 1954-1960 Kunstgewerbeschule Graz Ortweinplatz
  • 1960-1970 Auslandsaufenthalte in Paris, London, Kairo, Rom, Zürich, erste Schreibversuche/ erste Gedichte
  • 1969-1970 Entstehung der Bildbände: "Verliebtes Paris"/ "Verliebt in Wien"/Illustrationen und Werbegrafik/Theaterstücke/ erste Lyrik-Publikation "Lautgerüst der Stummheit" in Literatur und Kritik von Jeannie Ebner und im ORF
  • 1971-1974 Ölbilder in der Serie: Mystische Reflexionen/ Griechische Mythen/erste Druckgrafik , Theaterstücke
  • Seit 1990 Mitarbeit in der Redaktion Lichtungen Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik
  • 1996-2000 Vorstand des Atelier Künstlerclub (Autorenförderung)
  • 1998-2005 Ausstellungsgestaltung im Bildungshaus Schloss Retzhof, Leibnitz

Lehrtätigkeiten:

•  Künstlerische Leitung von Schulprojekten/ Seminare zur Ausbildung in Malerei in der Erwachsenenbildung

 

Kreativität halte ich für eines der größten Reichtümer, über die der Mensch verfügt. Sie ist sein Wandlungspotential. Mich selbst und die Welt zu erleben, zu spiegeln, zu reflektieren in verschiedenen Medien, nämlich malerisch und grafisch, bildhauerisch und literarisch, motiviert meine Hingabe an die Vielfalt künstlerischer Arbeit. Ziel ist für mich nie eine stilsichernde Ausdrucksweise oder die kommerzielle Nützung künstlerischer Kräfte, sondern deren freie Entfaltung. Es gibt Zeiten, in denen die Bildende Kunst, und Zeiten in denen die Literatur mein gesamtes Interesse besitzt. In Teilbereichen fließen beide Ausdrucksformen ineinander, so male ich gern, was inhaltlich literarischen Ursprung hat: Autorenportraits, Bücherinhalte usw. und schreibe über Maler, Bildhauer oder über die Malerei als Kunst.